Kunst fängt da an, wo die anderen aufhören...

Markus Tollmann

tollmann-uwe-ochsenknecht

Uwe Ochsenknecht

Uwe Ochsenknecht ist einer der bekanntesten deutschen Charakterdarsteller, dem mit dem Film "Das Boot" der große Durchbruch gelang. Ein zweites Standbein ist seit vielen Jahren der Gesang. Geboren wurde Ochsenknecht am 7. Januar 1956 in Biblis. Schon als Schüler arbeitete Ochsenknecht als Komparse und absolvierte im Anschluss die Schauspielschule in Bochum.

Mitte der 70er-Jahre begann er mit ersten Theaterrollen und auch kleineren Auftritten in Filmen. 1978 bekam er zudem eine kleine Rolle in einem Hollywoodstreifen. 1981 spielte er dann in Wolfgang Petersens Film "Das Boot" den Bootsmann und steigerte mit dieser Rolle seinen Marktwert um ein Vielfaches. Diverse weitere Rollen in großen und auch kleineren Fernsehfilmen folgten.

Zu seinen größten Erfolgen zählen neben "Das Boot" die Filme "Männer" und "Schtonk". Mit Beginn der 90er-Jahre startete Ochsenknecht auch als Rockmusiker durch und hat seitdem fünf Alben herausgebracht. Bis Ende 2012 war Ochsenknecht mit dem Modell Natascha Ochsenknecht verheiratet. Mit ihr hat er drei Kinder, einen weiteren Sohn hat er aus einer früheren Beziehung. Drei seiner Kinder sind ebenfalls als Schauspieler tätig.